impressum  • kontakt
Axel Janssen
smc smc   smc  
smc smc smc smc coaching
 
 
Die Hamburger Schule
Das systemisch-konstruktivistische Coachiningverständnis der Neuen Hamburger Schule (NHS)
 
 

SYSTEMISCHES
MANAGEMENT
COACHING


Axel Janssen
Cornelia Schödlbauer

Verlag managerSeminare 352 Seiten, kt., ISBN 978-3-95891-026-3


weitere Informationen >>>
 
   
 
 
 

 
 

Axel Janßen - Management Trainer

Training oder Workshop?

Beide Begriffe tauschen sich umgangssprachlich aus. Der Trainer braucht nur eine Idee, was sein Kunde unter dem verwandten Begriff versteht.
Axel Janßen ist hier etwas "strenger" in der Verwendung der Begrifflichkeiten: In einem Training wird "etwas" geübt, in einem Workshop wird etwas erarbeitet und in einem Seminar wird zugehört.

Zu sämtlichen Trainingsthemen bietet Axel Janßen auch Workshops an. mehr >>>

Wodurch erreichen die Trainings ihre Wirkung?

1. Das Menschenbild
Es macht einen Unterschied, on Ihr Trainer Sie als hilfebedürftig sieht und mit Ihnren das einübt, was er für richtig hält (das kann auch sehr viel Spaß bringen), oder ob Sie im Training oder Workshop Erkenntnisse gewinnen und selber entscheiden, welche davon sie in welcher Form in die Übung einbringen. Die Strukturen, um hier die beste Entscheidung zu treffen, sind Teil des Trainings und kein Expertenwissen des Trainers.

2. Die Methodik
Das "Arrangement" eines Trainings oder Workshops ist kein Zufall, sondern beruht auf einer Methode. Jeder Inhalt wird im Transfer methodisch abgebildet. Sämtliche Inhalte werden miteinander vernetzt.

3. Grundsätzliche Berücksichtigung der unternehmerischen Wirklichkeit
Executives, Führungskräfte und Manager arbeiten in einer vom untenehmerischen Denken geprägten Welt. Jede Veränderung muss daher auch die unternehmerischen Fakten, Zusammenhänge und Folgen berücksichtigen. 
Axel Janßen nutzt dazu u.a. Modelle, die systemisch die sowohl die unternehmerischen als auch die individuellen Zusammenhänge einer Veränderung abbilden.

Warum jedes Training und jeder workshop systemisch sind.

Vielleicht haben Sie gerade Lust, sich zu fragen, warum viele Mitarbeiter am liebsten Kommunikationstrainings aus dem Weiterbildungsangebot ihrer Firma buchen?
Natürlich kann das am tollen Hotel, dem prima Essen oder dem sympathischen Trainer liegen. Bestimmt wurde auch viel gelacht. Doch darum soll es jetzt nicht gehen. Es geht vielmehr darum, dass ein Kommunikationstraining und damit auch Kommunikation eine "Lösung" ist. Wozu will ich etwas über Kommunikation lernen? Was will das Unternehmen mit diesem Training erreichen? Was will ich mit dem Gelernten anfangen? Häufig ist ein Kommunikationstraining die Lösung, um weniger Konflikte, die durch eigene Kommunikation entstehen, zu haben oder sie zu lösen. Ein Kommunikation kann also nicht losgelöst von Konflikten betrachtet werden. Gleichzeitig ist Kommunikation ein Teil von Führung, Selbst-Führung, Team Führung, Unternehmensführung uvm.. Kurz: Ein Training ist immer systemisch, da jeder Inhalt mit anderen Inhalten zusammenhängt.
Kommunizieren ist ein Mittel, um etwas zu erreichen. Für sich selbst. Denn was passiert, wenn z.B. nicht die "Sprache der Zielgruppe" gesprochen wird? Man verliert seine Zielgruppe. Theoretisch entsteht ein Konflikt mit der Zielgruppe. Man selbst fühlt sich dann meist nicht so, wie gewünscht.
Die Hoffnung, ohne Konflikte seine "Ziele" zu erreichen ist meist der Grund, ein Kommunikationstraining zu besuchen. Also Kommunikation zu üben.
Ein Workshop ist die Organisationsform, um etwas zu erarbeiten. Ein Kommunikationsworkshop ist demnach Teil der Lösung für ein Problem. Auch dieses Problem kann wieder mit ganz unterschiedlichen Dingen zusammen hängen ...

Ein kleiner Einblick in das Workshop und Trainingsportfolio von Axel Janßen

FÜHRUNG

  • Mitarbeiter-Führung
  • Team-Führung
  • Selbst-Führung
  • Unternehmens-Führung
  • Führung im Change
  • Führung in kritischen Situationen
  • Emotional intelligent Führen
  • Marketing und Führung

MOTIVATION

  • Eigenmotivation
  • Motivation bei anderen auslösen
  • Emotionales Selbst-Management
  • Motivation im Change erhalten
  • MPA - Motivationspotenzialanalyse

KONFLIKTE

  • Konflikte im Change
  • Konfliktmanagement (andere unterstützen)
  • Konflikte und die eigene Person
  • Konflikte in Teams lösen

KOMMUNIKATION

  • Sozio-kommunikative Kompetenz entwickeln
  • Kommunikation und Konflikte
  • Kommunikation in der GL
  • Kommunikation im Projekt
  • Kommunikation im Team

MARKETING

  • Strukturen aus dem Marketing für die Führung nutzen

 

Navigation Ausbilder Trainer Autor blog